Delegiertenversammlung 2020

Liebe Züchter, Hengsthalter und Mitglieder des ZfdP,

„Keine gefährliche Begegnung“ zeigte die Corona-Warn-App auf den Mobilfunkgeräten der Teilnehmer nach beiden Tagen unserer ZfdP-Sitzungen am 27. und 28.06.2020 in Göttingen an. Das gilt im übertragenen Sinn auch für die Stimmung und für den Ablauf der

Delegiertenversammlung.

Auf schriftlichem Weg hatten sich 24 Delegierte beteiligt, darunter drei Ersatzdelegierte, und vor Ort anwesend waren 17 Delegierte, von denen bereits 4 schriftlich ihre Stimme abgegeben hatten. Darunter der neue Beiratsvorsitzende Walter Mailänder, der nicht so neu ist, nachdem seine letzte Amtsperiode von April 2016 bis April 2019 gedauert hat. Die Delegiertenversammlung war mit der Beteiligung von 37 Delegierten annähernd vollzählig und damit  natürlich beschlussfähig. Für die Beschlussfähigkeit hätte die Beteiligung von 23 Delegierten ausgereicht. Ich bedanke mich für dieses so wichtige Engagement der Delegierten und ganz besondern darf ich den Delegierten danken, die es trotz Corona-Krise auf sich genommen haben, persönlich in Göttingen zu erscheinen.

Die Möglichkeit, die Delegiertenversammlung telefonisch mitzuhören, wurde um 11.00 Uhr beendet, nachdem sich niemand bis dahin eingewählt hatte.

Nach den Berichten und der Darlegung der Jahresabschlussrechnung 2019 und der Vermögensübersicht durch unseren Zuchtleiter Justus Maximilian Altenbroxter erteilte die Delegiertenversammlung dem Vorstand ohne Gegenstimmen und bei Enthaltung der Vorstandsmitglieder Entlastung.

Einstimmig wurden Frau Katrin Stolz zur Rechnungsprüferin und Frau Katrin Buchholz zur stellvertretenden Buchprüferin gewählt. Beide haben ihre Wahl angenommen.

Bei dem im Jahr 2019 erzielten Gewinn von gut 14.000,– Euro waren die Tagesordnungspunkte 12. Beitrag- und Kostenordnung, Umlage und 13. Inanspruchnahme von Förder- und Kreditmitteln. Grundstücksbelastung von der Tagesordnung abgesetzt worden

Ebenfalls von der Tagesordnung abgesetzt worden war der Tagesordnungspunkt 8. Ehrungen. Die von den Hygieneschutz- und den Abstandsregelungen geprägten äußeren Bedingungen hätten eine den züchterischen Leistungen unserer zu ehrenden Mitglieder angemessene Ehrung nicht ermöglicht. Die Ehrungen werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, zu dem dann hoffentlich auch wieder gesellige Feiern stattfinden können.

Die Mitgliederversammlung war Corona bedingt komplett abgesagt worden, sodass die Mitglieder nicht über die angekündigten Tagesordnungspunkte 11. Änderung der Satzung und 15. Ernennung eines Ehrenmitgliedes entscheiden konnten.

Die Delegiertenversammlung nahm dieses Mal nur zwei Stunden in Anspruch und wurde noch vor der Mittagpause um 12.30 Uhr geschlossen. Ich hoffe, dass wir uns alle bald auf irgend einem ZfdP-Sammeltermin wieder sehen können.

 

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

Eckart Ohnweiler, Vorsitzender