Herzlich willkommen beim ZfdP

Bundesschau Altefeld 2015 am 20. September 2015

k-Impressionen_Bundesschau_02ZfdP- „Championate und Bundesschauen“
Deutsches Pferd, Kleines Deutsches Reitpferd,
Deutsches Reitpony und andere Reitpferde- und Ponyrassen

am Sonntag, den 20. September 2015
im Gestüt Altefeld der Familie Graf in Altefeld (Herleshausen)

Weitere Informationen unter: Bundesschauen

Das Gestüt Altefeld mit seinen historischen Gebäuden am Waldstall bietet in jedem Jahr einen ansprechenden Rahmen für die Bundesschau und wird auch in diesem Jahr wieder Anziehungspunkt für viele Besucher aus der Region sein.

Nennungen für Stuten und Fohlen bitte bis zum 5. September 2015 an die Geschäftsstelle des ZfdP in Verden senden.

Nennungsformular für Zuchtschau Altefeld 2015

Nennungen für die Reitpferde- und Eignungsprüfung gem. offizieller Ausschreibung. Nennungen über Nennung Online

Ausschreibung Sportprüfungen

Mehr

Bronze für Lotta vom Pferdehof beim Freizeitpferdechampionat in Verden

Zum siebenten Mal wurde 2015 auf Bundesebene das Championat des Freizeitpferdes und -ponys ausgetragen. In Verden traten im Rahmen des Freizeit- und Breitensportfestivals Verdiana 28 Pferde und Ponys im Alter von vier bis sieben Jahren in fünf Teilprüfungen an.
Die ZfdP Knabstrupperstute Lotta vom Pferdehof v. Taifun v. Pferdhof a.d. Donna Luna v. Pferdehof (Züchter und Besitzer: Michael Becker, Unterschneidheim) erreichte mit ihrer Reiterin Selina Albrecht in der zweiten Rassegruppe die Bronzemedaille. Die Stute, punktete für das Verhalten in der Gruppe (10,0), das Springen (9,0) sowie in der Gehorsamsaufgabe (10,0) und kam so auf insgesamt 85,1 Punkte.

Lesen Sie bitte den gesamten Bericht der FN über das Bundeschampionat des Freizeitpferdes.

Bericht über das Freizeitpferdechampionat bei FN aktuell

Mehr

Stutenleistungsprüfung in Fritzlar am 3. Oktober

Stutenleistungsprüfung am 3. Oktober in Fritzlar

Für die Stutenleistungsprüfung (Feldprüfung) für alle Reitpferde- und Reitponyrassen ist am 20.09.2015 Nennungsschluss.
Weitere Infos in der Ausschreibung und bei Dorothee Degenhardt Tel.: 0178-3743485
E-Mail: dorothee.degenhardt[at]gmx.de

Ausschreibung SLP Hessen 2015

Nennungsformular SLP Hessen 2015

Mehr

Stutenleistungsprüfung am 1. Oktober 2015

Der ZfdP führt am 1. 10.2015 im Pensionsstall Vianello, Bundesstraße 1
in 23869 Elmenhorst eine Stutenleistungsprüfung als Feldprüfung
(Zuchtrichtung Reiten) durch.
Zugelassen sind 3-jährige und ältere Stuten aller Reitpferde-, Pony- und
Spezialrassen. Anforderungen gemäß den jeweiligen Zuchtbüchern.

Die Nennungen sind bis zum 15.9.2015 mit einer Kopie der Eigentumsurkunde an die Geschäftsstelle des ZfdP, Am Allerufer 28, 27283 Verden, Fax 04231/5780 Email info[at]zfdp.de zu richten.

Flyer SLP Elmenhorst 2015_2

Am 5. und am 19. September 2015 besteht die Möglichkeit eines Übungsfreispringens auf der Reitanlage in Elmenhorst. Bei Interesse bitte bei Klaus Rabensteiner unter der o.g. Telefonnummer anmelden.

Mehr

International Dressage Cup for Young Ponys in Verden

Proud Raffaelo am Freitag2Parallel zur Weltmeisterschaft junger Dressurpferde und den Qualifikationen zum Nürnberger Burgpokal fand erstmals als Pilotprojekt ein Dressur-Cup für fünf- und sechsjährige Ponys mit internationaler Beteiligung statt.

Drei Reitponys des ZfdP durften starten:
Proud Raffaelo, Tigerhill 3 und Vom Besten G. In der Qualifikation für die 5 jährigen Ponys am Donnerstag erreichte Tiger Hill 3 (Z.+B. Sascha Hahn, Bramsche) v. Anthony II – Sandro Song mit seiner Reiterin Maike Mende Tiger Hillden 2. Rang. Vom Besten G (Z.+B. G. Gernholt) v. Valido’s Boy – FS Pour l’Amour mit Shirin Brüning verpasst die Platzierung nur knapp und wurde an sechster Stelle rangiert. Bei den sechsjährigen Ponys kam Proud Raffaelo (Z.+B. K. Stolz, Hitzhusen) mit Jule Marie an die 7. Stelle.

 

Im Finale am Freitag wurde Proud Raffaelo bei den 6 jährigen vierter. Bei den fünfjährigen wurde Vom Besten G gemeinsam mit einem weiteren Pony fünfter und Tigerhill 3 startete leider im Gewitterschauer und wurde siebter.

 

 

 

Tiger Hill 3

 

Mehr

Initiative "Pferde für unsere Kinder"

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) unterstützt die Initiative „Pferde für unsere Kinder“ In dem Interview des Reiterjournals erläutert FN Generalsekretär Sönke Lauterberg ausführlich warum die FN diese Initiative unterstützt. Eine umfassende Darstellung der Initiative, ihrer Ziele und Projekte, der prominenten Botschafter und der Möglichkeiten, die Idee zu unterstützen, bietet in Wort, Bild und Film die Internetseite www.pferde-fuer-unsere-kinder.de.

Interview Soenke Lauterbach mit Reiterjournal 08-2015

Mehr

Musterungsreise 2015

Die jeweils aktuellen Musterungstermine sind unter Veranstaltungen/Musterungsreise zu finden:

14.07.15: Die Termine der Landesgruppe Bayern sind veröffentlicht

04.08.15: Die Termine der Landesgruppe Ost sind veröffentlicht

11.08.15: Die Termine der Landesgruppe Baden Württemberg sind veröffentlicht

02.09.15: Die Termine der Landesgruppe Niedersachsen (Oktoberreise) sind veröffentlicht

Mehr

Erfolge für Finja Bormann mit A crazy son of Lavina

Schöne Nachrichten aus Facebook:

Finja-Bormann-Landesmeisterin Wir gratulieren Finja Bormann zum Landesmeistertitel bei den
jungen Reitern, zum S** Sieg und auch zum Goldenen Reitabzeichen!
Crazy-son-of.Lavina

 

Mehr


Europachampionat für gescheckte Pferde in Stadl-Paura

Europachampionat für gescheckte Pferde aller europäischen Zuchtverbände
25. und 26. September 2015 in Stadl-Paura

Aufgrund des herausragenden Erfolges hat sich die APÖ-Arbeitsgemeinschaft der Pintopferdezüchter Österreichs entschlossen, auch im Zuchtjahr 2015 diese Veranstaltung durchzuführen. Das Europachampionat bietet Züchtern nicht nur eine länderübergreifende Vergleichsmöglichkeit ihrer Zucht- und Reitpferde sondern auch eine Plattform für die Vermarktung und den proaktiven Austausch zur Stärkung und zum Ausbau der Pintopferdezucht im europäischen Raum.

Am Abend des 25. Septembers und am 26. September 2015 geben sich Züchter, Reiter und Freunde der bunten Pferde ein Stelldichein im geschichtsträchtigen österreichischen Pferdezentrum Stadl-Paura.

Ausgeschrieben sind Fohlenchampionate, Zuchtpferdechampionate für alle Altersklassen, eine Reitpferdeprüfung (Englisch) und Freispringen. Weitere Informationen finden sie unter
www.pferdezucht-austria.at

Mehr

Pforzheim: Jörne Sprehe ist die Schnellste

Markus Renzel und Felix Hassmann gewinnen mehrere Springen

Pforzheim (fn-press). Auf dem Pforzheimer Buckeberg ließ Jörne Sprehe die Konkurrenz hinter sich. Im Sattel der erst neunjährigen Stute Luna gewann sie den Großen Preis beim S&G Goldstadt Cup – C.F. Bardusch Gedächtnisturnier.

33 Reiterinnen und Reiter traten zum Großen Preis des CSI3‘* in Pforzheim an, zehn von ihnen erreichten das Stechen. Die schnellste Runde gelang Jörne Sprehe, die im bayerischen Fürth einen Ausbildungsstall für Springpferde betreibt. Die 32-Jährige steuerte die neunjährige Luna in fehlerfreien 38,25 Sekunden über die Ziellinie. Diese Zeit konnte keiner ihrer Mitstreiter unterbieten. Für ihren Sieg wurde Jörne Sprehe mit einem Auto belohnt.

Überraschende Zweite wurde die erst 18-jährige US-Amerikanerin Chloe Reid mit dem ebenfalls sehr jungen, achtjährigen irischen Hengst Codarco. Die von der US-Springreiterlegende Joe Fargis trainierte Amazone blieb ebenso fehlerfrei (38,74). Auf Platz drei behauptete sich Marco Kutscher mit seinem routinierten bayerischen Wallach Liberty Son (0/39,67). Hinter der Belgierin Karline de Brabander mit Fantomas de Muze (0/4042) ritt Andreas Kreuzer mit Cavilot auf Platz 5 (0/40,51).

Die Seriensieger des Turniers konnten bei der wichtigsten Entscheidung, dem Großen Preis, kein Wörtchen mitreden. Felix Hassmann, der 29-jährige fleißige Vielstarter aus Lienen, und der 45 Jahre alte Markus Renzel aus Oer-Erkenschwick, hatten immer abwechselnd dem S&G Goldstadt Cup ihren Stempel aufgedrückt. Die Beiden gewannen mehrere Springen.  hen

Anmerkung: Die neunjährige L’Avian-Tochter Luna stammt aus der Zucht von Leo König und wurde im ZfdP gezogen und nun schon über Jahre durch ihre ständige Reiterin Jörne Sprehe gefördert. Zahlreiche Erfolge – vor allem im Ausland – und auch der fünfte Platz bei der Deutschen Meisterschaft der Springreiterinnen in Balve sprechen für sich.

Mehr

Hengstleistungsprüfungen Deutsches Reitpferd: Ab 2016 neues sportorientiertes Konzept

Hengstleistungsprüfungen: Ab 2016 neues sportorientiertes Konzept

Pressetext der FN als pdf Datei

Vergleichbarkeit und Selektion der Hengste soll verbessert werden
Warendorf (fn-press). Ende Dezember 2014 hat der Beirat Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) mehrheitlich ein neues Konzept für die Leistungsprüfungen von Hengsten der Deutschen Reitpferdezuchten verabschiedet. Dieses beinhaltet einerseits die zeitliche Verkürzung der stationären Leistungs- und Veranlagungsprüfungen von 70 auf 50 Tage und von 30 auf 14 Tage, andererseits die Einführung von neuen Sportprüfungen für gekörte Hengste und tritt ab 2016 in Kraft. Grundsätzlich dürfen ab 2016 keine ungeprüften Hengste mehr in den genehmigten Deckeinsatz kommen.

Mehr

Beschluss des Beirats Zucht

Deutliches Vorgehen gegen Körrasuren

Warendorf (fn-press). Die Vertreter der Zuchtverbände haben in ihrer Dezember-Sitzung des Beirats Zucht einen Beschluss gefasst, Pferde, denen die Tasthaare oder die Haare in den Ohrmuscheln entfernt wurden, nicht zu Körungen und Auktionen zuzulassen und werden dies in ihre Regelwerke übernehmen. Mehr Informationen.

Mehr