Herzlich willkommen beim ZfdP

ZfdP Bundesschauen am 17. September 2017

k-Impressionen_Bundesschau_02Bereits zum 20. Mal finden die ZfdP Bundesschauen auf dem Gestüt Altefeld bei Herleshausen statt.  Die Bundesschauen auf dem Gestüt mit seinen historischen Gebäuden erweisen sich in jedem Jahr als Publikumsmagnet für die Besucher. Rund um den Veranstaltungsplatz am Waldstall bieten zahlreiche Aussteller aus der Region in jedem Jahr einen ansprechenden Rahmen für die Schau. Auch in diesem Jahr finden wieder eine Reitpferde- und eine Eignungsprüfung, sowie Championate für Stuten und Fohlen statt.

Zugelassen sind alle Prämienfohlen des Jahrgangs 2017 und Prämienstuten des Verbandes  der Rassen Deutsches Pferd, Deutsches Reitpony, Kleines Deutsches Reitpferd und weiterer Reitpferde- und Reitponyrassen, die ebenfalls nach Reitpferde-/Reitponykriterien gerichtet werden.

Die Ausschreibung für die Reitpferde- und Eignungsprüfung finden Sie nach der Genehmigung hier auf unserer Internetseite, die Nennung über Neon ist ab sofort möglich.

Zur Reitturniersuche der FN

Nennungsschluß für die Stuten und Fohlenschau: 8. September 2017

Ausschreibung Stuten und Fohlen Altefeld 2017

Nennungsformular Stuten und Fohlen Altefeld 2017

Nennungsschluß für die Sportprüfungen: 1. September 2017

Ausschreibung Reitpferde- und Eignungsprüfung

 

Mehr

Turniererfolge in Valkenswaard und Ascona

Auf dem Turnier am letzten Wochenende in Valkenswaard / Belgien konnte der von Sascha Hahn aus Bramsche gezogene Dublin ( v.Cobra / Calido ) mit dem momentan Weltranglistenersten Kent Farrington in einem Fünf Sterne Springen den 2. Platz belegen und sich eine Gewinnsumme von 18.400 € einstreichen.
Vor einiger Zeit konnte dieses Paar auch schon in Spruce Maddows / Canada mit sehr guten Erfolgen glänzen.

Auf dem Turnier am letzten Wochenende in Valkenswaard / Belgien konnte der von Sascha Hahn aus Bramsche gezogene Dublin ( v.Cobra / Calido ) mit dem momentan Weltranglisten ersten Kent Farrington in einem Fünf Sterne Springen den 2. Platz belegen und sich eine Gewinnsumme von 18.400 € einstreichen.

Vor einiger Zeit konnte dieses Paar auch schon in Spruce Maddows / Canada mit sehr guten Erfolgen glänzen. Wir sind gespannt auf die weitere Zukunft dieses Paares und wünschen weiterhin viel Erfolg auf der Europareise.

Ein weiterer Erfolg aus dem Züchterstall Hahn, konnte die erst 9 jährige Stute „Berlinale“ ( v. Berlin / All Pleasure ) mit Hans Dieter Dreher erzielen. Das Paar gewann den Grossen Preis von Ascona in Österreich, dieses Springen auf 160 cm Niveau war mit einer Siegprämie 90.750,- €  dotiert.

Mehr

weitere Musterungstermine sind veröffentlicht

Dier Musterungstermine für folgende Landesgruppen sind aktuell veröffentlicht:

=> Landesgruppe Ost die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

=> Landesgruppe Baden- Württemberg

Mehr

Erster Jungzüchterstammtisch in Damme

Am Mittwoch den 16. August findet in 49401 Damme auf der Reitanlage "Am Bergsee" der erste Jungzüchterstammtisch der Landkreise Vechta, Diepholz und Osnabrück statt.  Weitere Infos finden Sie in der Einladung.

Einladung Jungzüchterstammtisch

Mehr

Ascona: Hans-Dieter Dreher gewinnt Großen Preis

Neunjähriges Nachwuchspferd Berlinda deklassiert die Konkurrenz

Ascona (fn-press). Während der Pferdesport sich am Wochenende weitgehend auf den CHIO Aachen konzentrierte, gerieten andere Top-Events beinahe zur Nebensache. Allerdings nicht für Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen), denn er gewann mit der erst neunjährigen Berlinda den Großen Preis des CSi5* in Ascona und freute sich über ein Preisgeld von knapp 91.000 Euro.

Das CSI auf Fünf-Sterne-Niveau ist eines der hochkarätigsten Turniere in der Schweiz. Wer keine Startgenehmigung für den CHIO in Aachen erhalten hatte, sattelte bei den Eidgenossen. Hans-Dieter Dreher, der an der Schweizer Grenze lebt, hatte es nicht weit. Der 45-Jährige setzte im Großen Preis von Ascona die erst neunjährige Berlinda ein, eine Stute des Zuchtverbandes für Deutsche Pferde (ZfdP), die von Berlin-Gento abstammt. Die Braune machte ihre Sache sehr gut: Das 13 Paare umfassende Stechen des mit 275.000 Euro dotierten Großen Preises meisterten sie und Dreher in fehlerfreier Bestzeit (38,36 Sekunden). Die Plätze zwei und drei belegten der Brite Michael Whitaker mit dem OS-Wallach Calisto Blue v. Chacco-Blue (0/38,71) und der Belgier Wilm Vermeer mit Iq van het Steentje (0/38,83).  hen

Mehr

Wer möchte den Beruf Pferdewirt erlernen?

Informationsveranstaltung

Wer möchte den Beruf Pferdewirt erlernen?

Du interessierst Dich für den Beruf des Pferdewirtes? Dann bist Du hier richtig!

Die Bundesvereinigung der Berufsreiter informiert in Zusammenarbeit mit den staatlich Zuständigen Stellen und den Berufsschulen über den Beruf des Pferdewirtes (alle Fachrichtungen).
Alle diejenigen, die daran denken, diesen Beruf zu erlernen, sind dazu – mit ihren Eltern – herzlich eingeladen.

Ort:        Landeslehrstätte Pferdesport Weser-Ems e. V., Am Heidewinkel 8, 49377 Vechta

Termin:  16.09.2017

Beginn:  10:00 Uhr Seminarraum der Landeslehrstätte Pferdesport Weser-Ems e.V.

Mehr

ZfdP-Sommerkörung am 21. Juni 2017 in Grevenbroich

Bei sehr heißem Sommerwetter fand unsere diesjährige ZfdP Sommerkörung am Mittwoch, dem 21. Juni 2017 auf der Reitanlage von Familie Tillmann in 41516 Grevenbroich (NRW) statt. Das Gut Neuhaus hat sich wie schon im vergangenen Jahr als Veranstaltungsort bewährt. Alle Ergebnisse der Körung können Sie der Ergebnisliste entnehmen.

Ergebnisliste Körung Grevenbroich 2017

Mehr

Internationale „Future Champions“ in Hagen

Internationales Jugendreiterfestival „Future Champions“ in Hagen

Tolle Erfolge gab es für ZfdP Ponys und Pferde und ihren jugendlichen Reiterinnen bzw. Reitern. Allen voran Finja Bormann mit ihrem bewährten A crazy Son of Lavina (v. Azzuro Classico - Lavall I, Z.: Franz Bormann, Harsum), die u.a. im Nationenpreis der Jungen Reiter Springen zum Einsatz kam (4. Platz) und im Großen Preis einen hervorragenden zweiten Platz belegte. Moritz Treffinger gewann mit seiner Top Queen H (v. Top Anthony II - Dark Rubin, Z.: Sascha Hahn, Bramsche) die Grand Prix Kür CDI P mit guten 75,875 % und Olivia Schmitz-Morkramer wurde mit der ehemaligen Bundeschampionesse Tropensonne (v. Totilas - Top non Stop II, Z.: Sascha Hahn, Bramsche) zweite im CDI-Finale Children. Platziert waren auch in den Springprüfungen für Childrens Johanna Beckmann mit Quintess (v. Quebec - Grandeur , Z.: Michael Herz, Norderstedt) und für Österreich Klara Goess-Saarau mit Meniac (v. Marlo - Sirius, Z.: Heinrich Kurz, Riebelsdorf).

Mehr

Pferdesteuer in Tangstedt (Schleswig Holstein)

Tangstedter müssen künftig 150 Euro Pferdesteuer zahlen - Gegner sind sich einig: Der Abwehrkampf geht weiter
Tangstedt (fn-press). Die Pferdefreunde Tangstedts hatten am Mittwochabend zum wiederholten Mal alle Kräfte mobilisiert und eine Demonstration organisiert, um die Gemeindevertreter der schleswig-holsteinischen Kommune doch noch von ihrem Vorhaben abzubringen. Vergeblich. Die Abgeordneten stimmten dafür, dass Pferdehalter in Tangstedt ab dem 1. Juli 2017 150 Euro jährlich pro Pferd zahlen müssen. Doch die Gegner der Steuer sind sich einig: Der Abwehrkampf geht weiter. „Die Signale der neuen Landesregierung stimmen uns positiv, dass es eine klare Position gibt, den Sport nicht zu besteuern. Es soll das kommunale Abgabengesetz entsprechend geändert werden“, erklärt FN-Vizepräsident Dieter Medow.
Es hatte sich bereits Ende September abgezeichnet, dass sich die Tangstedter Gemeindevertretung nicht von ihrem Vorhaben abbringen lassen würde, künftig eine Pferdesteuer zu erheben. Die Betroffenheit war auch nach der endgültigen Abstimmung deutlich zu spüren, denn die Abgabe gefährdet die Existenz der Betriebe.

Mehr

Süddeutsches Shetty-Weekend mit internationaler Beteiligung am 26./27.08.2017 im LLZ Ansbach (Bayern)

Foto_Nicole WandingerVom 26.-27.08. 2017 lädt die Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände (AGS) zum Süddeutschen Shetty-Weekend im LLZ Ansbach (Bayern) ein. Dieses Wochenende ist dem Shetland-Pony gewidmet und lockt mit zahlreichen Wettbewerben in Zucht und Sport sowie einem bunten Showprogramm.  Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder aller in Europa tierzuchtrechtlich angeschlossenen Verbände sowie der FN-angeschlossenen Reit- und Fahrvereine. Nennungsschluss ist der 29.07.2017. Das Nennungsformular finden Sie unter www.pferde-aus-bayern.de

Unter folgendem Link finden Sie die Ausschreibung zum Süddeutschen Shetty-Weekend:

Ausschreibung Süddeutsches Shetty-Weekend

Mehr

FN-Bundesstutenschau für Haflinger und Edelbluthaflinger „Blondinen-Treffen“ im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf

Am 9. und 10. September herrscht in Münster-Handorf ein Blondinen-Schaulaufen. Im Auftrag der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) lädt das Westfälische Pferdestammbuch ein zur gemeinsamen FN-Bundesstutenschau für Haflinger und Edelbluthaflinger. Gekürt werden jeweils eine FN-Bundessiegerstute Haflinger und eine FN-Bundessiegerstute Edelbluthaflinger „Jungstute“ und „Altstute“. Darüber hinaus dürfen am Ende des Tages auch Bundessiegerfamilien für Haflinger und Edelbluthaflinger gefeiert werden.

Alle Stuten werden von einer dreiköpfigen Jury auf dem Schauring beurteilt. Diese bewertet die äußere Erscheinung und den Bewegungsablauf der Stuten. Eingeteilt werden die Pferde in verschiedene Altersklassen: dreijährige Stuten, vier- und fünfjährige Stuten, sechs- bis neunjährige Stuten sowie zehn- bis vierzehnjährige Stuten. Die besten zwei Stuten jeder Klasse werden herausgestellt und prämiert und anschließend in der Gruppe „Jungstuten“, der drei- bis fünfjährigen und der Gruppe „Altstuten“, der sechs- bis vierzehnjährigen, in Konkurrenz gestellt, um die jeweiligen Sieger- und Reservesiegerstuten zu ermitteln. Die Stuten können bei dieser Schau auch den Titel „FN-Bundesprämie“ erhalten, sofern sie eine Leistungsprüfung abgelegt haben und bei der FN-Bundesschau eine Arbeitsnote von mindestens 8,9 erreicht haben.

Zusätzlich können die Pferde auch in Sportwettbewerben präsentiert werden. Alle Stuten, die an den Sportwettbewerben teilnehmen, müssen sich zuvor dem jeweiligen rassespezifischen Schauwettbewerb gestellt haben. Es werden eine Dressurpferde-, eine Springpferde- und eine Eignungsprüfung für Fahrpferde angeboten. Hierbei sind Pferde beider Rassen zugelassen.

Darüber hinaus findet im Rahmen der FN-Bundesstutenschau auch die Westfälische Eliteschau für Haflinger und Edelbluthaflinger, die Westfälische Hauptkörung für Haflinger und Edelbluthaflinger mit Beteiligung der Norddeutschen Zuchtverbände, eine Prämierung der westfälischen Goldfohlen des Jahrgangs 2017 sowie eine Züchterparty am Samstagabend statt.

Wer Interesse an einer Teilnahme hat, melde sich bitte in der Geschäftsstelle des ZfdP.

Mehr

Verbandsoffene Stutenschau der IG Shetland RG Hannover am 06.08.2017 in Steyerberg

Am 06.08.2017 findet eine verbandsoffene Stutenschau der IG Shetland RG Hannover in Steyerberg statt.

Grundlage ist die Schau- und Registrierordung der IG Shetland e.V.
Zugelassen sind einjährige und ältere Stuten der Rassen Shetlandpony, Deutsches Partbred Shetlandpony und deren Veredlerrassen (NL Minipaarden, NL Miniappaloosa, AMHA, British Spottet Pony)
In der Gruppe A, B + C  starten Ponys die im Stutbuch 1  eingetragen / eintragungsfähig sind  bzw. in einem FN anerkannten Zuchtverband eingetragen sind.
In der Gruppe E sind alle Stuten der  Gruppen  A – C  sowie deren zur Familienkonkurrenz gehörenden Fohlen startberechtigt.
Nennschluss ist der 02.07.2017.

Die Ausschreibung und das Nennungsformular findet Sie unter folgendem Link:

Ausschreibung Stutenschau Steyerberg w

Mehr