Herzlich willkommen beim ZfdP

Neue Webseite für die Ammenstutensuche

Ab jetzt gibt es eine zentrale Webseite für die Ammenstutensuche mit praktischer PLZ-Suchfunktion für ganz Deutschland, ohne Anmeldung und kostenfrei für die User. Zusätzlich kann man sich für den Ammenstuten-Alarm registrieren und erhält automatisch neu verfügbare Ammenstuten aus der Region ins E-Mailpostfach.

Hier geht es zur neuen Webseite mit den verschiedenen Suchmöglichkeiten.

www.ammenstuten-deutschland.de

 

 

Mehr

ZfdP Sommerkörung in Grevenbroich am 15. Juni 2016

Zfdp BrandDie Sommerkörung des ZfdP findet in diesem Jahr
in einem anderen Bundesland (NRW) statt:
Die Reitanlage der Familie Tillmann in 41516 Grevenbroich wird ideale Bedingungen für die Körung bieten:  Die Familie Tillmann ist nicht nur züchterisch erfolgreich, sondern auch sportlich auf hohem Niveau unterwegs und veranstaltet auf der Reitanlage mehrere Turniere im Jahr.

Für Hengste, die auf der Körung vorgestellt werden sollen, können mit einer Kopie der Abstammung verbindliche Körunterlagen angefordert werden.
Bitte nutzen Sie das bereitgestellte Formular.

Nennungsschluss für die verbindliche Anmeldung zur Körung ist der 1. Juni 2016.

Anforderung Körunterlagen Grevenbroich 2016

Mehr

Termine ZfdP 2016

Die Termine für die Landesschauen und die vorgesehenen Zeiträume für die Musterungsreisen sind online. Eine Gesamtübersicht gibt es in den beiden Listen. Weitere Informationen zu den Schau- und Musterungsorten werden zeitnah ergänzt.

Eintragungsreise 2016

Übersicht Regionale ZfdP Schauen 2016

Mehr

ZfdP Körung in Luhmühlen am 8. und 9. April 2016

Copyright: Volker Hagemeister

Siegerhengst Don Sevillano Foto: Volker Hagemeister

Freeway Fresh Flamenco vom Haselbusch Foto: Volker Hagemeister

Freeway Fresh Flamenco vom Haselbusch Foto: Volker Hagemeister

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf der ZfdP Frühjahrskörung am 8. und 9. April 2016 im Ausbildungszentrum Luhmühlen wurden am Samstag neun Hengste für die Pony- und Spezialrassen gekört und zwei Hengste anerkannt. Siegerhengst wurde das Deutsche Partbred Shetland Pony Freeway Fresh Flamenco vom Haselbusch (v. Flamenco a.d. Fanny v. Blastou v. Clus). Züchterin und Ausstellerin: Andrea Otte, 38518 Gifhorn. Bester ZfdP Hengst wurde der Welsh C Hengst Lliwgarcobs Golden Blue Moon (v. Thor Baffle a.d. Arvalon Macarena v. Nebo Danny) Züchterin und Ausstellerin: Gesine Schmale, 22929 Schönberg.

Am Sonntag wurden für das Zuchtbuch Deutsches Pferd sieben Hengste gekört. Siegerhengst wurde der Rapphengst
Don Sevillano (v. Don Schufro a.d.Santana v. Sevilliano xx). Züchter: Franz Albers, 49685 Höltinghausen, Aussteller: Dressurpferde Leistungzentrum Lodbergen GmbH, 49624 Löningen. Bester Springhengst wurde Lyndon (v. Numero Uno a.d. Sammy’s Sister v. Silvio I) Züchter: Pferdezucht Dr. Jacobs, 31249 Bierbergen, Aussteller: Jan Crome Sperling und Björn Lundgren, 38729 Lutter a. Bbge.. Bester ZfdP Hengst wurde Hydraulik Firfod (v. Iznogod Firfod a.d. Hosianna Firfod v. Schwadroneur) Züchter und Aussteller: Morten Plenborg, 4990 Sakskobing in Dänemark.
Alle Ergebnisse der beiden Körtage finden Sie in den Ergebnislisten.
Ergebnisse Luhmühlen Pony- und Spezialrassen 2016

Ergebnisse Luhmühlen 2016 Deutsches Pferd

Auf der Veranstaltung hat Volker Hagemeister aus Trittau fotografiert:
http://www.hagemeister-zuchtmanagement.de/fotografie

Mehr

Freispringwettbewerb in Dudeldorf am 5. Mai 2016

1. offener Freispringwettbewerb

Am 5. Mai 2016 ab 13:30 Uhr veranstaltet der Pferdezuchtverein Eifel e.V. in der Reithalle der Familie Weber in Dudeldorf einen offenen Freispringwettbewerb.

Der Wettbewerb ist offen für Pferde aller Rassen und jeden Alters.
Den Gewinnern winken attraktive Sachpreise.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter 0160 94 52 41 93.

Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

 

Mehr

Neuer Service: Abfohlmeldungen Online erfassen

Direkt aus dem Stall zum Verband - Abfohlmeldung online

Ab sofort haben unsere Züchter die Möglichkeit, mit der ‚Online Abfohlmeldung‘ die Meldung der Fohlengeburt online zum Verband zu senden. Hierzu wird lediglich die Lebensnummer des Fohlens, für das die Meldung vorgenommen werden soll, sowie die Mitgliedsnummer des Züchters und seine Emailadresse benötigt. Die Informationen stehen der Zuchtbuchführung des Verbandes sofort zur Verfügung. Als Protokoll der vorgenommenen Abfohlmeldung erhält der Züchter eine Email mit den Meldedaten. Ob Handy, Tablett oder PC  -  auf allen Geräten kann die ‚Abfohlmeldung online‘ aufgerufen werden.

Damit gehört das handschriftliche Ausfüllen der Abfohlmeldung der Vergangenheit an: Der Zuchtverband geht mit dieser neuen Anwendung und   dieser Funktion einen weiteren Schritt in die Online-Erfassung und ermöglicht dem Stutenbesitzer, der laut Verbandssatzung die Geburt fristgerecht beim Verband melden muss, eine schnelle und komfortable Lösung als Alternative zur handschriftlich ausgefüllten Abfohlmeldung.

Die Online-Abfohlmeldung ist auf der ZfdP Seite zu finden unter: Service/Online-Abfohlmeldung
www.zfdp.de/abfohlmeldungen/

Direkt aus dem Stall zum Verband 2016 mit PC

Direkt aus dem Stall zum Verband 2016 Handy

 

Mehr

Freispringwettbewerb in Wentorf am 18.05.16

Bild Freispringen SHDie Landesgruppe Schleswig Holstein veranstaltet am 18.05.2016 in
23898 Wentorf (Amt Sandesneben, Schleswig Holstein) einen Freispringwettbewerb für 3-jährige und ältere Pferde und Ponies ab einem Stockmaß von 128 cm (M- und G-Ponys).

Anmeldeschluß ist der 4. Mai 2016

Weitere Infos sind im Flyer zu finden.

Freispringwettbewerb Schleswig Holstein 2016

Mehr

Stutenleistungsprüfung am 22.06.16 in Wentorf (Schleswig Holstein)

Der ZfdP führt am 22.6.2016 eine Stutenleistungsprüfung (Zuchtrichtung Reiten) als Feldprüfung durch. Diese wird nicht mehr in Elmenhorst stattfinden,sondern in der Dörpstrat 8 in 23898 Wentorf Amt Sandesneben. Die Landesgruppe Schleswig-Holstein freut sich ihren Züchtern einen neuen Standort präsentieren zu können. Wir bedanken uns bei der Familie
Kleymann, die eine Anlage in gediegenem Ambiente zur Verfügung stellt, die darüberhinaus noch die idealen Voraussetzungen zur Durchführung einer solchen Veranstaltungen besitzt. In Erwartung der neuen Prämie des ZfdP für unsere Zuchtstuten hoffen wir auf ein deutlich höheres Nennungsergebniss als im vergangenen Jahr. Alle weiteren Informationen sind in der Ausschreibung zu finden. Nennungen bitte bis zum 8.6.16 an die Geschäftsstelle in Verden senden.

SLP 2016 Schleswig Holstein

Mehr

Freispringwettbewerb Landesgruppe Niedersachsen

Am Sonntag, dem

3. April 2016

veranstaltete die Landesgruppe Niedersachsen auf dem Gut Rosenbraken in 31547 Loccum einen Freispringwettbewerb für Pferde und Ponies des ZfdP.

Die Ergebnisse:

Ergebnisse Freispringwettbewerb Klasse: Spezialrassen

Ergebnisse Freispringwettbewerb Klasse: Deutsches Reitpony

Ergebnisse Freispringwettbewerb Klasse: Deutsches Pferd

 

Mehr

Dressurreiter für die Sichtungen zum Preis der Besten nominiert

Ponyreiter, Junioren und Junge Reiter messen sich in Vechta und Kronberg

Warendorf (fn-press). Die Teilnehmer für die Sichtungs-Turniere zum Preis der Besten stehen fest. In deutschlandweiten Lehrgängen haben die Bundestrainer Cornelia Endres und Hans-Heinrich Meyer zu Strohen die Paare ausgewählt, die bei den Sichtungsturnieren an den Start gehen dürfen. Die Nachwuchstalente messen sich vom 2. bis 4. April im hessischen Kronberg sowie am 16. und 17. April in Vechta. Dort wollen sie ihr Ticket für den Preis der Besten lösen, der vom 27. bis 29. Mai in Warendorf in den Disziplinen Dressur, Springen und Pony-Vielseitigkeit ausgetragen wird. Die neben den Deutschen Jugendmeisterschaften bedeutendste Nachwuchsveranstaltung in Deutschland bietet den Bundestrainern einen ersten Überblick über den aktuellen Leistungsstand im Hinblick auf die bevorstehende Saison und die Europameisterschaften.

Auch ZfdP Ponys sind unter den nominierten:

Top Queen H v. Top Anthony II a.d. De Luxe II v. Dark Rubin (Z. Sascha Hahn, Bramsche)
mit Moritz Treffinger, Obererdingen/BaWü.

Proud Rockdandy v. Rocketti a.d. Proud Gloomy v. Proud Dandy S (z. Karin Stolz, Hitzhusen)
mit Helena Schmitz-Morkramer (Hamburg/SHO)

Proud Raffaelo v. Rocketti a.d. Proud Sweet Candy v. Dexter (Z.Karin Stolz, Hitzhusen)
mit Jule Marie Schönfeldt (Hamburg/SHO)

Weitere Infos finden Sie unter: Dressurreiter fuer die Sichtungen zum Preis der Besten nominiert

Mehr

Stutenleistungsprüfung in Steinheim am 26.05.16

Am 26. Mai 2016 findet in 32389 Steinheim eine Stutenleistungsprüfung statt an der auch ZfdP Pferde und Ponies teilnehmen können.

Ort: 32389 Steinheim, Schützenplatzallee

Beginn 10 Uhr

Infos: Isabel Mense per EMail: i.mense[at]yahoo.de oder unter: 0171-3401376

 

Mehr

Schulterschluss im Kampf gegen die Pferdesteuer

Berlin (fn-press). „Kein Futter für den Amtsschimmel! Pferdesteuer ist kein Beitrag zur Haushaltskonsolidierung“ – mit dieser kernigen Botschaft richten sich die Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker, Dieter Stier, Rita Stockhofe, Gudrun Zollner und Sibylle Pfeiffer, die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) der CDU und CSU Deutschlands, die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) sowie die Landespferdesport- und Zuchtverbände direkt an die Entscheidungsträger in den Kommunen. Bei einem Treffen in Berlin formulierten Politiker und Verbandsvertreter einen gemeinsamen Appell gegen die Pferdesteuer.
Erst vor kurzem kam die bittere Nachricht aus der hessischen Gemeinde Bad Sooden-Allendorf: Der Pensionsbetrieb Hainsmühle muss nach 18 Jahren seine Tore schließen, weil die laufenden Kosten aufgrund der 2013 eingeführten Pferdesteuer nicht mehr zu decken waren. Dieses Beispiel zeigt einmal mehr deutlich: „Die Erhebung einer kommunalen Pferdesteuer bringt fiskalisch für die Kommunen wenig, ist mit erheblichem Verwaltungsaufwand verbunden und belastet die Betroffenen stark. Aufwand und Ertrag stehen in keinem wirtschaftlich sinnvollen Verhältnis zueinander.“ So lautet deshalb auch die zentrale Botschaft der Bundestagsabgeordneten in ihrem Appell an die Kommunen. „Die Idee und die Formulierung dieses gemeinsamen Appels zeigt uns, dass das Thema Pferdesteuer auf der höchsten politischen Entscheidungsebene angekommen ist und dort ebenso kritisch betrachtet wird wie bei uns“, sagt Thomas Ungruhe, Leiter der FN-Abteilung Breitensport, Vereine und Betriebe.
In dem Appell machen die Politiker außerdem deutlich, welche gravierenden Auswirkungen die Steuer auf den Wirtschaftsfaktor Pferd, auf Landwirtschaft und Naturschutz sowie auf das gesamte gesellschaftliche Leben in den Kommunen hat. Die Abgeordneten appellieren daher an alle Stadt-, Gemeinde- und Ortschaftsräte sowie alle ehrenamtlichen Mandatsträger auf kommunaler Ebene, im Rahmen ihrer Tätigkeiten die Diskussion um die Einführung einer kommunalen Pferdesteuer nicht zu forcieren, beziehungsweise sich anhand der im Folgenden angeführten Argumente gegen die Erhebung einer solchen Steuer auszusprechen.
Zum Hintergrund: Seit Jahren kämpft die FN gemeinsam mit lokalen Interessenvertretern wie den Landespferdesportverbänden, dem „Aktionsbündnis gegen die Pferdesteuer“ und weiteren regionalen Ebenen des organsierten Pferdesports in zahlreichen Gemeinden gegen die Pferdesteuer. Rund 24.000 Aktive führen jeden Tag im gesamten Bundesgebiet Gespräche auf unterschiedlichen politischen Ebenen, leisten Aufklärungsarbeit, unterstützen und initiieren Vor-Ort-Aktionen, sobald das Thema Pferdesteuer von den Kommunen auf die Agenda von Gemeinderatssitzungen gesetzt wird. In Deutschland wurde bisher in mehr als 250 Städten und Gemeinden über die Einführung einer Pferdesteuer diskutiert. Nur in vier Fällen wurde eine Satzung zur Erhebung der Pferdesteuer verabschiedet.
Ein wichtiger Erfolg konnte Ende 2015 errungen werden: Die nordhessische Gemeinde Weißenborn hat ihre Entscheidung für die Pferdesteuer nach knapp zwei Jahren wieder rückgängig gemacht. Der Grund: Die Steuer war nicht wirtschaftlich und damit auch nicht gewollt. „Weißenborn ist eines von vielen Beispielen die zeigen, dass der Abwehrkampf gegen die Pferdesteuer und die intensive Aufklärungsarbeit auf fruchtbaren Boden fallen“, sagt Thomas Ungruhe. „Umso glücklicher sind wir über den Schulterschluss mit den Bundestagsabgeordneten, denn nun können wir mit Nachdruck sachliche Argumente gegen die Pferdesteuer direkt an die Entscheidungsträger vor Ort herantragen.“
Jbc Pressekontakt

Appell_gegen_Pferdesteuer
FN Pressemitteilung Pferdesteuer

Mehr