Herzlich willkommen beim ZfdP

ZfdP-Körung in Luhmühlen am 7. u. 8. April 2017

Hydraulik Firfod, Bester ZfdP Hengst der Körung Luhmühlen 2016 Foto: Volker Hagemeister, Trittau

Hydraulik Firfod, Bester ZfdP Hengst der Körung Luhmühlen 2016 Foto: Volker Hagemeister, Trittau

Die Frühjahrskörung des ZfdP findet am

7. und 8. April 2017

im Ausbildungszentrum in Luhmühlen (Niedersachsen) statt. Die großzügige Anlage des Ausbildungszentrums bietet die idealen Bedinguungen für die Körung. Für Hengste, die auf der Körung vorgestellt werden sollen, können die Unterlagen für die verbindliche Anmeldung mit einer Kopie der Abstammung angefordert werden.

Anmeldeschluss für die verbindliche Anmeldung ist am 27. März 2017.

Anforderung Körunterlagen April Luhmühlen 2017

Mehr

"Rund um das Fahrpferd“ – Spezialseminar auf dem Haupt- und Landgestüt in Marbach

Rund um das Fahrpferd“ –
Spezialseminar zur Haltung und Bewertung von Pferden vom 30. bis 31. Mai 2017
auf dem Haupt- und Landgestüt in Marbach

Fachlich Interessierten sowie angehenden Sachverständigen, Pferdehaltern, Züchtern und Vertretern von Zuchtverbänden bietet sich vom 30. bis 31. Mai 2017 in Gomadingen-Marbach im Rahmen eines Spezialseminars der Einstieg in das Thema „Fahrpferde“.

Mehr

Baden Classics – Habicht CR und Timo Beck erneut siegreich

Im Rahmen der Baden-Classics in Offenburg konnte Timo Beck mit seinem 12jährigen Habicht CR (v. Heraldus u.d. Canja v. Crassus, Z.: Georg Clausen, Gestüt Rabenhof) im Rahmen der Gold-Tour in souveräner Manier den Preis der Vitakraft-Werke und von Lutz Blades für sich entscheiden. Habicht CR zählt schon seit Jahren zu den erfolgreichsten ZfdP-Springpferden mit einer bisherigen Gewinnsumme von über 80.000,00 €.

Mehr

Umfrage für Bachelorarbeit über die Auswahl von Zuchthengsten

Eine Studentin an der TH-Bingen im Studiengang Agrarwirtschaft fürt für ihre Bachelorarbeit zum Thema: „Kriterien für die Wahl eines Zuchthengstes aus Sicht der Züchter“ eine Onlineumfrage durch.  Die Auswertung erfolgt anonym und benötigt ca 10 min zur Beantwortung der Fragen.
https://www.umfrageonline.com/s/9c482ff

 

Mehr

Termine der Landesgruppenversammlungen

24. Februar 2017: Landesgruppe Schleswig-Holstein / Hamburg in Neumünster
04. März 2017: Landesgruppe Niedersachsen in Verden
05. März 2017: Landesgruppe Nordrhein-Westfalen in Grefrath
10. März 2017: Landesgruppe Baden-Württemberg in Sindelfingen
12. März 2017: Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland in Halsenbach-Ehr
19. März 2017: Landesgruppe Ost in Linthe
25. März 2017: Landesgruppe Hessen in  Lich – Arnsburg
26. März 2017: Landesgruppe Bayern in Fuchstal/Seestall

23. April 2017: Mitglieder- und Delegiertenversammlung in Fulda

Die Einladungen werden an die Mitglieder verschickt und sind auf der Seite „Versammlungen“ zu finden.

Mehr

Bundesnachwuchschampionat der Pony-Springreiter in Verden

Bundesnachwuchschampionat der Pony-Springreiter
Gefördert durch die Horst-Gebers-Stiftung:
26. bis 27. Januar 2017 in Verden

  • Finale für Victoria Steiniger und ihr ZfdP-Pony Nugget 76

Das Bundesnachwuchschampionat der Pony-Springreiter wurde 1989 ins Leben gerufen, um den Springreiternachwuchs im Lande gezielt zu sichten und zu fördern. Veranstaltungsort war zunächst Bremen, seit dem Jahr 2002 findet das Finale in Verden statt. Seit 2015 wird das Bundesnachwuchschampionat der Ponyspringreiter von der Horst-Gebers-Stiftung unterstützt.

Teilnahmeberechtigt am Bundesnachwuchschampionat der Pony-Springreiter sind jeweils 20 Reiterinnen und Reiter im Alter von 16 Jahren und jünger. Der Weg nach Verden führt über fünf Sichtungsturniere im Lande und einen anschließenden Auswahllehrgang unter der Leitung von Bundestrainer Peter Teeuwen. Die Sichtungsprüfungen sind auf dem Niveau der Klasse L ausgeschrieben. Beim Bundesnachwuchschampionat selbst treten die Teilnehmer in zwei Stilspringprüfungen mit Standardanforderungen der Klasse M mit einem abschließenden Pferdewechselfinale der besten vier gegeneinander an.

Zum dritten Mal qualifizierte sich Victoria Steininger mit ihrem ZfdP-Pony Nugget 76 (v. Navajo u.d. Comtesse v. Condor II, Züchter: Jens Geffken, Langwedel) zum Bundesnachwuchschampionat. Mit einer tollen Runde qualifizierten sich die beiden mit Wertnote 8,4 für das Finale der besten Vier. Im Finale klappte zwar nicht alles nach Wunsch, trotzdem herzlichen Glückwunsch zu Platz vier im diesjährigen Championat der Pony-Springreiter.

Mehr

Freispringwettbewerb der Landesgruppe Niedersachsen

Die Landesgruppe Niedersachsen veranstaltet am

Sonntag, dem 2. April 2017

in 31547 Loccum einen Freispringwettbewerb für 3jährige und ältere Pferde- und Ponys mit Abstammungsnachweis des ZfdP oder mit einer Eintragung im Zuchtbuch des ZfdP die im Besitz eines ZfdP Mitglieds sind. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Ausschreibung Freispringwettbewerb 2017 Niedersachsen ZfdP

Anmeldeformular Freispringen ZfdP 2017

Mehr

Freispringwettbewerb der Landesgruppe Baden-Württemberg

Die Landesgruppe Baden-Württemberg veranstaltet am

Samstag, dem 11. März 2017

in 78083 Dauchingen einen Freispringwettbewerb. Zugelassen sind 3jährige und ältere Pferde und Ponies mit einem Abstammungsnachweis einer anerkannten Züchtervereinigung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Ausschreibung Freispringwettbewerb Baden-Württemberg

Mehr

Neuer Equidenpass nach EU Verordnung 2015/262

Neuer Equidenpass

Auf der Grundlage der EU Verordnung 2015/262 werden ab sofort nur noch neue Equidenpässe ausgestellt. Dies gilt nicht rückwirkend für bereits ausgestellte Equidenpässe. Da sich der optische und inhaltliche Aufbau wesentlich geändert hat, geben wir Ihnen eine Übersicht über die wichtigsten Neuerungen:

  • Die Seiten 1 bis 28 werden (bei Zuchtbescheinigungen) auf farbigem Sicherheitspapier gedruckt, alle anderen Seite sind weiß. Pässe für Pferde/Ponys die nicht die Anforderungen für einen Abstammungsnachweis erfüllen, werden auch Seite 1-28 auf weißem Papier gedruckt.
  • Um die Fälschungssicherheit des Equidenpasses zu erhöhen, werden die Seiten 1-28 des Passes auf Sicherheitspapier gedruckt.
    Weitere Informationen zum Equidenpass unter "Mehr"
Mehr

Fire on Ice J anerkannt vom Hannoveraner Verband

Der sechsjährige westfälische Hengst Fire on Ice J (v. For Contest u.d. Cracker Jane v. Coronino, Z.: Familie Junker, Bad Sassendorf) wurde im Rahmen der Körungs- und Anerkennungsveranstaltung vom Hannoveraner Verband am 13. Dezember 2016 anerkannt. Der Hengst wurde in Lentföhrden 2014 vom ZfdP gekört, legte seine HLP über den Veranlagungstest und Qualifikation zum Bundeschampionat 2015 ab. Inzwischen verfügt der Hengst über 53 Platzierungen im Turniersport im Springen bis zur Kl.M unter Huberta Vahle und ab Herbst 2015 unter Gilbert Böckmann.

Mehr

Informationen für angehende Pferdewirte 2017

Logo BerufsreiterverbandDu interessierst Dich für den Beruf des Pferdewirtes? Dann bist Du bei uns richtig! Die Bundesvereinigung der Berufsreiter informiert in Zusammenarbeit mit den staatlich zuständigen Stellen, den Berufsschulen und anderen Instituten über den Beruf des Pferdewirtes. Alle diejenigen, die daran denken, diesen Beruf zu erlernen, sind dazu - mit ihren Eltern - herzlich eingeladen. Die genauen Termine und Veranstaltungsorte sind in dem Schreiben der Bundesvereinigung der Berufsreiter zu finden.

Info-Veranstaltungen 2017 Pferdewirt

Mehr

Salut Festival in Aachen – Finja Bormann und ihr ZfdP-Pferd A crazy son of Lavina erneut siegreich

In der Altersklasse der Jungen Reiter (U21) war Finja Bormann mit ihrem Pferd A crazy son of Lavina über alle drei Weitungsprüfungen am erfolgreichsten. Die junge Reiterin aus Harsum im Landkreis Hildesheim beendete die erste Wertungsprüfung, das Mannschaftsspringen am Freitagabend, mit einem Fehler im zweiten Umlauf. Mit der Mannschaft belegte sie Rang zwei. In der zweiten Wertungsprüfung, einem Springen der Klasse S**, ritt sie auf Rang drei, trotz eines Fehlers im Stechen. Den großen Preis am Sonntagnachmittag beschloss Finja auf Rang vier. Durch die Summierung aller Teilergebnisse war ihr der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen.

In der Altersklasse Junioren (U18) konnte sich Paula Schlenker mit ihrem ZfdP-Wallach Scrabble GP in zwei Wertungsprüfungen an 12. Bzw. 18. Stelle platzieren während gleiches gelang Johanna Beckmann mit der bewährten Quintess in der Altersklasse Children (U 14 auf Großpferden) mit einem 6. und 10.Platz.

Hallenturnier Oldenburg

Clara Blau konnte mit ihrem Newcomer-Sohn Nick (Züchter: Lars Weber) beim großen Oldenburger Hallenturnier die Special Junior Trophy - einem Spr.M** mit Stechen - für sich entscheiden.

Mehr