Sportprüfungen Münster-Handorf

Mit Beginn des Prüfungsjahres 2022 konnten drei ZfdP-gekörte Junghengste erfolgreich ihren Leistungsnachweis für das Zuchtjahr 2022 absolvieren.

Bei der Sportprüfung für gekörte Hengste Teil I konnte der in 2020 gekörte Cornet Royal v. Cornet Obolensky/ Balous Bellini (B.: Lutz Gripshöver, Werne) seinen Sporttest mit der Endnote 8,31 beenden. Für den Galopp, das Vermögen und den Gesamteindruck gab es für den vierjährigen Hengst jeweils die Wertnote 8,2. Die Manier wurde mit 8,4 bewertet und die Rittigkeit mit 8,5.

Ebenfalls mit guten Rittigkeitswerten benotet wurde der Springsieger der Kreuther Körung 2019, Cornet’s Braveheart v. Cornet Obolensky/ Coronino (B.: Franz Olbring, Borken). Als fünfjähriger Hengst beendete der Cornet Obolensky-Sohn seinen Sporttest Teil II mit der Endnote 7,92. Die Teilnoten wurden jeweils mit 7,8 und besser bewertet, wobei das Vermögen mit 8,0 und die Rittigkeit mit 8,1 bewertet wurde.

Im Bereich Dressur absolvierte Quartz Junior v. Quartz II Adelheid Z/ Chacco-Blue (B.: Tim Rieskamp-Goedeking, Steinhagen) seinen Sporttest Teil II. 7,55 lautete hier die gewichtete Endnote für den bereits in Reitpferdeprüfungen siegreichen fünfjährigen Hengst. Die Teilnoten wurden jeweils mit 7,3 und besser bewertet.

Die gesamten Ergebnisse können Sie unter https://www.hengstleistungspruefung.de/ einsehen.