Körungen Archiv

ZfdP Sommerkörung in Grevenbroich am 16. Juni 2021

Bei sommerlichen Temperaturen fand die ZfdP-Sommerkörung auf dem Gestüt Gut Neuhaus der Familie Tillmann in Grevenbroich in gewohnter Weise statt. Insgesamt konnten 22 Hengste der Körkommission vorgestellt werden.

Chrisanto v. Christophe a.d. Verb.Pr. Chamarie v. Charanto – Corrado I, Z.+B. Thomas Weber, Dudeldorf Foto: Volker Hagemeister, Trittau

Bei den Warmbluthengsten konnten vier drei- bzw. vierjährige Hengste gekört werden. Mit der Verbandsprämie des ZfdP ausgezeichnet wurde der vierjährige Chrisanto v. Christophe a.d. Verb.Pr. Chamarie v. Charanto – Corrado I aus der Zucht und dem Besitz von Thomas Weber, Dudeldorf.  Dieser sich insgesamt überzeugend darstellende Hengst präsentierte sich am Sprung mit gutem Ablauf und Vermögen. Auf die weitere Entwicklung dieses sportiven Hengstes darf man sicherlich gespannt sein.

Der noch recht jugendlich, aber sportiv aufgemachte dreijährige Casallnico v. Casall a.d. Unabell v. Cassini I – Corofino (A.: Peter Josef Claren, Pulheim) konnte als modernes Sportpferd ebenfalls die Kommission überzeugen. Mit gutem Ablauf am Sprung konnte dieser Hengst auch im Bewegungsablauf mit genügend Raumgriff präsentieren. Der aus der Zucht und dem Besitz von Friedhelm Tillmann, Grevenbroich stammende Chepaly v. Chepetto a.d. Alyse T v. Al Paolo, stammt aus einer selbst unter Frederic Tillmann im Sport erfolgreichen Mutter und zeigte am Sprung viel Vorsicht und Vermögen. Ebenfalls gekört wurde Mister B v. Millennium a.d. Sturmfee B v. Sandro Song – Rosenprinz (A.: Jana Stratmann, Westoverledingen). Der vierjährige, groß aufgemachte Hengst zeigte sich mit einem gut geregelten Bewegungsablauf und guten Reitpferdepoints.

Bei den Reitponyhengsten konnten zwei bereits im Sport erfolgreiche ältere Hengste die Zuchtzulassung erhalten. Der bereits 13jährige Der kleine Charmeur v. Der feine Lord AT a.d. St.Pr. Chanel v. Chantre B (A.: Kim-Pia Mündelein, Warstein) kann bereits einige Siege und Platzierungen im Dressursport bis hin zur Klasse S verbuchen. Ebenfalls im Sport erfolgreich bis Dressurprüfungen der Kl. M ist der achtjährige Duplo v. Dancing Star a.d. Verb.Pr.St. Steverheides Athina v. A Gorgeous – Lucky One (Z.: Andreas Freyer, Wuppertal). Vorgestellt von seiner Besitzerin Irina Planeck erhielt dieser Hengst ebenfalls das positive Körurteil. Mit Tropentänzer v. Tropenwind a.d. Verb.Pr. Calida v. Calido G – De Niro (Z.: Sascha Hahn, Bramsche; A.: Heiner Rohmann, Marl) konnte ein noch recht jugendlicher Hengst, der aber mit drei guten Grundgangarten ausgestattet ist und man auf die weitere Entwicklung gespannt sein darf. Ebenfalls gekört wurde der sich sehr ausgeglichen präsentierende Le Beau v. Lucky Lao I a.d. St.Pr. HET Magic Day v. Donnerblitz (A.: Marie Fleuth, Altenberge), der mit guten Typwerten überzeugen konnte.

Mit Haspo-Minis Baron v. Bas v. Stal de Hestert (A.: ZG Haspo-Minis, Bocholt) konnte ein Vertreter der Shetland Ponys u87cm das positive Körurteil erhalten. Der mit guten Typwerten ausgestattete Hengst, überzeugte auch durch seinen fleißigen Bewegungsablauf.

Cragganmore v. Connor a.d. Verb.Pr. Sunny v. Spookie P, Z.+B. Thomas Müller Danndorf Foto: Volker Hagemeister, Trittau

Last but not Least präsentierte sich mit Cragganmore v. Connor a.d. Verb.Pr. Sunny v. Spookie P ein Hengst der Rasse Tinker der Körkommission, der die Kommission voll und ganz überzeugen konnte. Der aus der Zucht und dem Besitz von Thomas Müller, Danndorf stammende dreijährige Hengst zeigte sich sehr rassetypisch und mit einem dynamischen, taktsicheren Bewegungsablauf und erhielt am Ende des Tages ebenfalls die Verbandsprämie des ZfdP.

 

 

 

 

 

 

Die einzelnen Ergebnisse finden Sie hier Ergebnisliste Körung Grevenbroich 2021.

Die Fotos des Körtages finden Sie bei Volker Hagemeister, Trittau unter: https://volkerhagemeister.com/galerie/zfdp-koerung-grevenbroich/

Mehr

ZfdP Frühjahrskörung 2021 in Luhmühlen

Prämienhengst San Escobar (Foto: V. Hagemeister)

Ergebnisliste Luhmühlen 2021

Erfolgreiche ZfdP Frühjahrskörung 2021 in Luhmühlen

Nach einem Jahr Pause konnten wir in diesem Jahr wieder unsere ZfdP Frühjahrskörung im Ausbildungszentrum Luhmühlen durchführen. Von insgesamt 27 angemeldeten Hengste konnten sich 24 Hengste der verschiedensten Rassen der Körkommission präsentieren.

Einziger Prämienhengst der Körung war der dreijährige San Escobar v. Secret a.d. St.Pr.St. Ikabana v. Don Larino – Corradino (Z.: Hartwig Müller, Wittmund; A.: Jessika Peschel, Großhansdorf). Der mit vielen Reitpferdepoints und guten Typwerten ausgestattete Hengst überzeugte auf ganzer Linie, wobei insbesondere die Galoppade hervorzuheben ist. Mit Fürstentanz M v. Fürstenball a.d. Elfenspiel v. Rohdiamant – Ramino (Z.: Wilhelm und Tobias Magerhans, Göttingen; A.: Alexander und Erich Markgraf GbR, Rosdorf) konnte ein bereits fünfjähriger Dressurhengst gekört werden. Einziger springbetont gezogener Hengst, war der dreijährige Prilano v. Plot Blue a.d. Lubilana v. Ludwig von Bayern – Landadel (Z.: Nadja Lampe, Ganderkesee; A.: Jürgen Schmidt, Bremen), der eine überzeugende Leistung am Sprung zeigte, die durch Vermögen, Technik und guter Manier geprägt war.

Bei den Pony- und Spezialrassen konnten 6 Hengste die Zuchtzulassung erhalten. Der Shetland Pony (unter 87 cm)-Hengst Maisro v.d. Beekberghoeve v. Spanker van Stal Buck’shoeve (A.: Laura Verstraeten, Dohren) präsentierte sich sehr harmonisch mit guten Typwerten und begeisterte im Freilaufen. Weiterhin gekört wurde der Welsh C-Hengst Ffynnonbach Tomboy (Hywi Tomboy; A.: Gesine Schmale, Panker), der sich insbesondere beim Freispringen in Szene setzte. Der aus der bekannten Knabstrupperzucht der Familie Hackmann in Werpeloh stammende Knabstrupperhengst Ortega a.d. schützenden Hand stammt ab von Olymp a.d. schützenden Hand aus einer Pergamon-Mutter und führt somit klassische Knabstrupper-Linien, die für den Erhalt der Original-Knabstrupperzucht wichtig sind. Ebenfalls überzeugte der Friesenhengst Davinci von Müller (v. Targon v. Marschorst, A.: Jennifer Engelke, Hemmoor), der mit gutem Rassetyp ausgestattet ist und sich sowohl im Freilaufen als auch auf dem Schrittring überzeugend zeigte. Mit dem Hengst Sunlight (v. Souvenier; A.: Katja Katzer, Wilthen) konnte ein Edelbluthaflingerhengst und mit Najazzo O (v. Nadir v. Splitting; Z.: Johann Oorlog, Bunde; A.: Wilfried Lührs, Neustadt a.Rbge.) ein Hengst der Rasse Deutsches Reitpony das positive Körurteil erhalten.

Ergebnisliste Luhmühlen 2021

Mehr

ZfdP Sommerkörung am 17. Juni 2020 in Grevenbroich

Die Ergebnisse der ZfdP Körung in Grevenbroich:

Ergebnisliste Grevenbroich 2020

 

 

 

Mehr

ZfdP Winterkörung in Kreuth 2019

Bester ZfdP Hengst der Körung für das deutsche Pferd: Classico Deluxe C v. Cadeau Noir - Blickpunkt Foto: Volker Hagemeister

Bester Dressurhengst: Fürst Fabelhaft v. Fürst Jazz - L'Espoir Foto: Volker Hagemeister

Die ZfdP Winterkörung 2019 fand vom
06.-08. Dezember 2019
wieder im ostbayerischen Kreuth bei Rieden statt.

 

 

 

 

 

 

Bester Springhengst: Cornets Braveheart v. Cornet Obolensky - Coronino Foto: Volker Hagemeister

 

Mit einem guten Ergebnis gingen die 22. Kreuther Körtage 2019 zu Ende. Von insgesamt 29 vorgestellten Reitpferdehengsten konnten 6 Dressurhengste und 8 Springhengste die Körkommission überzeugen.

Der am Ende als Bester ZfdP-Hengst ausgezeichnete Rappschecke Classico Deluxe C (v. Cadeau Noir / Blickpunkt, Z.+A.: Yvonne Cybulla, Boerde-Hakel) konnte als Katalognummer 1 bereits von Anfang an überzeugen. Mit seiner typvollen Erscheinung und seinem groß angelegten Bewegungsablauf gefiel dieser Hengst nicht nur durch seine exklusive Farbgebung.

Siegerhengst Dressur wurde der mit einer Prämie ausgezeichnete Fürst Fabelhaft (v. Fürst Jazz / L’Espoir, Z.: Hartmut Ahmann, Westerkappeln, A.: Verena Brand, Dormagen). Der sympathisch aufgemachte mittelrahmige Youngster gefiel insbesondere durch seine mit gutem Hinterbein ausgezeichnete Trabarbeit. Bei der anschließenden 3. Auflage der TM Young Stallions Auktion konnte dieser Hengst für 32.000€ neue Besitzer finden. Zu den weiteren prämierten Hengsten gehörte auch Sparta (v. Sir Heinrich / Diamond Hit, Z.: Hermann-Josef Steenkamp, Rhede, A.: Ressink Pferde GmbH, Borken).

Vermögen und Technik: dies vereinte der Springsieger der Kreuther Körtage in Perfektion. Der von Franz Olbring aus Borken gezogene und ausgestellte Cornet’s Braveheart (v. Cornet Obolensky / Coronino) zeigte sich an allen Tagen sehr routiniert und konnte vor allem beim Freispringen mit seinem Vermögen die Kommission überzeugen.

Die Ergebnisse Reitpferdekörung finden Sie hier Ergebnisliste Körung Kreuth Deutsches Pferd 2019.

 

 

Der Sonntag stand dann traditionell ganz im Zeichen der Pony- und Spezialrassen. Von insgesamt 20 vorgestellten Hengsten der verschiedensten Rassen wurden am Ende 10 Hengste für die Zucht zugelassenen.

To Do v. Totilas (Foto: V. Hagemeister)

Körkommisar v. Kachunga (Foto: V. Hagemeister)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bester ZfdP-Hengst und Siegerhengst der Kollektion wurde To Do (v. Totilas/ Top King, Z.: Sascha Hahn, Bramsche, A.: Frederik Vekens, Paderborn). Der sehr sympathisch aufgemachte Reitponyhengst überzeugte mit sehr guter Bewegungsmechanik und konnte auch beim Freispringen sein Können unter Beweis stellen.

Weiterhin mit einer Prämie ausgezeichnet wurde der dreijährige Hengst Körkommissar (v. Kachunga/ Der feine Lord AT, Z.: Martin Vieth-Brehe, Ahlen, A.: Jill Mieleszko-Vekens, Paderborn). Der in diesem Jahr bereits auf dem Westfalenchampionat und auf dem Bundeschampionat erfolgreiche Hengst überzeugte vor allem durch seine sehr typvolle Erscheinung, der groß angelegten Galoppade und die guten Reflexe beim Freispringen.

Alle Ergebnisse der Pony- und Spezialrassekörung finden Sie hier: Ergebnisse Körung Pony- und Spezialrassen Kreuth 2019

 

Mehr

ZfdP-Sommerkörung in Grevenbroich am 19. Juni 2019

ZfdP-Sommerkörung auf dem Gestüt Gut Neuhaus in Grevenbroich

"Für immer Du" v. Florencio - Rubinstein I (Foto: C. Dahlhaus)

Am 19.06.2019 fand die jährliche ZfdP-Sommerkörung auf dem Gestüt Gut Neuhaus der Familie Tillmann in Grevenbroich bei herrlichstem Sommerwetter statt. Angemeldet waren insgesamt 36 Hengste der verschiedensten Rassen. Für die Zucht zugelassen werden konnten insgesamt 17 Hengste. Der bereits 12jährige Hengst Für immer Du v. Florencio I a.d. St.Pr.St. Rhea Silva v. Rubinstein I-Democraat (Z.: Dr. Klaus Crone Muenebrock; A.: Adolf Theo Schurf, Bedburg) konnte die Kommission voll und ganz überzeugen und wurde aufgrund seiner Sporterfolge bis u.a. Prix St. Georges nun für die Zucht zugelassen und mit einer Prämie herausgestellt. Weiterhin mit der Prämie ausgezeichnet wurde der Hengst Feuerherz v. For Romance I a.d. Roxy v. Rock Forever I-Weltmeyer aus der Zucht und dem Besitz von Tanja Verstege und Frank Bomke aus Remscheid. Mit dem Prädikat bester Springhengst wurde der mit viel Vermögen, Übersicht und guter Technik ausgestattete Hengst GGN Daniel v. Daily Motion a.d. Chicitita v. Captain Fire-Akribori (Z.: Paul-Gerhard Leitner, A.: Gestüt Gut Neuhaus, Grevenbroich) ausgezeichnet. Weiterhin gekört wurden My Milkyway Z (v. Mylord Carthago-Balou du Rouet, A.: Jens Mehlkopf, Aachen), GGN Hervi-Naqui (v. Herve d’Ive VDL-Mermus R, A.: Gestüt Gut Neuhaus, Grevenbroich) sowie C’est Noir v. Capistrano-Contello (A.: Marcus Homberg, Delbrück) und Laudate Dominum v. Lord Leatherdale-Fürst Fugger (A.: Natascha Gick, Garrel).

Bei den Deutschen Reitponys konnten insgesamt drei Hengste gekört werden. Dies waren der bereits vierjährige Checkpoint Blue Eyes (v. FS Chacco Blue-Calvados, A.: Silke-Iris Steinwachs, Essen), Dreams come true (v. Diamond Touch-Nobel Nagano, A.: Dennis Flüchter, Selm) und Daily Honey L (v. Darubi Gold-Halifax, A.: Kim Mara Lücker, Hagen). Die beiden Welsh B-Hengste Constars Tiramisu (v. Tingel Tangel Bob-Courage, A.: Anja Mertens, Köln) und Sunset Gold, Sohn des Starlight aus einer Mutter von Tizian aus dem Besitz von Andreas Freyer, Wuppertal dürfen sich nun ebenfalls über die Zuchtzulassung freuen.

Weiterhin gekört wurden für das Zuchtbuch Deutsches Partbred Shetland Pony Avicii vom Birkenkamp (v. Arum von Masnon; A.: ZG vom Birkenkamp, Delbrück) sowie für das Zuchtbuch Shetland Pony Anton vom Rindergraben (v. Ambito; A.: Markus Piel, Grevenbroich). Mit Chevas Regal (v. Connor; A.: Thomas Müller, Danndorf) konnte ein Vertreter der Rasse Tinker, mit Jasper (v. Jago; A.: Gestüt Gut Neuhaus, Grevenbroich) ein Rheinisch-Deutscher Kaltbluthengst und mit Harican R (v. Aquavit R; A.: Gerda Rögels, Kempen) ein Dartmoor Pony Hengst gekört werden.

Ergebnisse Körung Grevenbroich 2019

Mehr

ZfdP Frühjahrskörung am 6. April in Luhmühlen

Siegerhengst der Pony- und Spezialrassen: Cleveres Kerlchen v. Cosmopolitan D - A Gorgeous Züchter: Isabel Mense, Blomberg, (Foto: C. Dahlhaus)

 

Unsere ZfdP Frühjahrskörung fand am

06. April 2019

im Ausbildungszentrum Luhmühlen bei Salzhausen statt.

Ergebnisse Luhmühlen 2019

 

 

 

 

Mehr

ZfdP Winterkörung in Kreuth 07.-08. und 09. Dezember 2018

Siegerhengst der Reitpferde: Zackorado

Sieger am Sonntag: Rivers Dancing AS

Auf der ZfdP Körung in Kreuth wurde der dunkelbraune Hengst „Zackorado“ v. Zack – Florencio I aus der Zucht von Paul Rode in Lindern Siegerhengst der Reitpferde. Aussteller des Hengstes war Matthieu Beckmann aus Wettringen.

Am Sonntag setzte sich der Cremellohengst „Rivers Dancing AS“ v. Riverdance – Orchard Limb-Lopper aus der Zucht der Zuchtgemeinschaft Scheele + Intemann, Visselhövede an die Spitze des Körlots und wurde Siegerhengst der Pony- und Spezialrassen. Ausgestellt wurde der Hengst von Adolf Theo Schurf aus Bedburg.

Alle gekörten Hengste und die Prämienvergabe finden Sie in der Ergebnisliste.

Ergebnisse der ZfdP Körung Kreuth 2018

Fotografiert hat auf der Veranstaltung unser Fotograf Volker Hagemeister aus Trittau. Die Fotos der Veranstaltung finden Sie auf seiner Homepage unter: http://hagemeister-zuchtmanagement.de/fotografie/veranstaltungen-2018

Mehr

ZfdP-Körung in Grevenbroich (NRW) am 20. Juni 2018

Auf der ZfdP Sommerkörung in Grevenbroich (NRW) stellten sich 26 Hengste dem Körurteil der Richter. Bei warmem Sommerwetter verfolgten zahlreiche Besucher die Körung auf dem blumengeschmückten Gut Neuhaus in Grevenbroich. Die herzliche Gastfreundschaft und die gute Vorbereitung der Familie Tillmann mit ihrem Team haben wieder sehr zu der gelungenen Veranstaltung beigetragen.

Alle Ergebnisse der Körung können Sie in der Ergebnisliste sehen.

Ergebnisliste Grevenbroich 2018

Mehr

ZfdP Frühjahrskörung in Luhmühlen 2018

Bei schönstem Frühlingswetter fand am 06. und 07. April 2018 in Luhmühlen die ZfdP Körung statt. Alle Ergebnisse der beiden Körtage finden Sie in den Ergebnislisten.

Ergebnisse-Körung-Luhmühlen-2018-Pony-und-Spezialrasse

Ergebnisse-Körung-Luhmühlen-2018-Deutsches-Pferd

Mehr

ZfdP Winterkörung vom 8. bis 10. Dezember 2017

Siegerhengst Collando von Alfen Foto: Volker Hagemeister

Siegerhengst Collando von Alfen Foto: Volker Hagemeister, Trittau

Auf der ZfdP Winterkörung in Kreuth wurden 13 Hengste für das Zuchtbuch Deutsches Pferd und 12 Hengste für die Pony- und Spezialrassen gekört.
Siegerhengst wurde am Samstag Collando von Alfen (v. Colman – FAN Holland – Landadel) aus der Zucht von Heinz Niellies, Borchen, vorgestellt wurde er von Heiner Rohmann, Marl.
Ciacolino (v. Ciacolini – Balous Bellini – Dinard L) aus der Zucht und im Besitz von Lutz Gripshöfer war der Beste Hengst mit ZfdP-Brand.
Bester Dressurhengst und Prämienhengst wurde El Corazon (v. Escolar – Fürstenball – Weltmeyer), Züchter ist Dr. Jürgen Bornhorst, Ankum, Aussteller war Dr. Johannes Brinkmann, Marl, stationiert wird dieser Dunkelbraune auf der Station Holtwiesche in Gescher.
Als Bester Springhengst konnte sich Naskari de Reve (v. Nabab de Reve – Askari – Carolus) durchsetzen. Züchter ist Roland Nowee aus den Niederlanden, J. Mertens u. R. Gemballa, Braunschweig waren die Aussteller.

k-Yago_von_der_Klia_141105

Siegerhengst Yago von der Klia, Foto: Volker Hagemeister, Trittau

Am Sonntag stellten sich die Pony- und Spezialrassen dem Urteil der Körkommission. In der Klasse der Kleinen Deutschen Reitpferde war die Qualität der Hengste so gut, dass alle drei Hengste ein positives Körurteil erhielten. Ebenfalls mit sehr guten und hervorragend herausgebrachten Hengsten war die Klasse der Deutschen Reitponys besetzt. Hier erhielten fünf Hengste ein positives Körurteil. Der Siegerhengst, der den Namen Genscher trägt (v.Golden West – Domongo – Rosedale Tiberius), stammt aus der Zucht von Werner Berensmeyer, Oelde und ist im Besitz von Fam. Mieleszko Vekens, Gestüt Westfalenhof in Paderborn. Einer der kleinsten hatte am Ende die Nase vorn und setzte sich am Sonntag als Bester Hengst mit ZfdP-Brand durch: Yago von der Klia (v. Yankee v.Stal Ankeveen – Rocker v. Stal uit de Woest – Gloriant v.d. Belshuur) überzeugt die Kommission,  Züchter und Besitzer dieses Rappschecken ist Tanja Hoffman, Kruchten.

Alle Körurteile sind in den Ergebnislisten unter www.zfdp.de zu finden.

Ergebnisliste Körung Kreuth Deutsches Pferd 2017

Ergebnisliste Kreuth 2017 Pony und Spezialrassen

Die gekörten Hengst der Körung in Kreuth mit Foto und Kommentar

Die Körung wurde wieder von Volker Hagemeister aus Trittau fotografisch begleitet. Die Bilder sind im Internet unter http://www.hagemeister-zuchtmanagement.de/fotografie zu finden.

Am gleichen Wochenende fand in Kreuth die Premiere der Young Stallions Auktion von TM Auktionen / Thomas Münch Bechhofen statt. Für 2018 ist eine Fortsetzung geplant. Weitere Informationen zur Auktion sind auf der Internetseite von TM Auktionen / Thomas Münch (www.tm-auktionen.com) zu finden.

Pressetext der TM Young stallions Auktion

Mehr