Bundeschampionat Warendorf 2021

Beim Bundeschampionat in Warendorf vom 11. – 15.08.2021 konnten ZfdP-Pferde und –ponys wieder gute Ergebnisse verzeichnen.

Mit guten Finalplatzierungen überzeugten Valido’s Grey l’Amour G, Matteo 5 und Caty L. Der vierjährige Reitponyhengst Valido’s Grey l’Amour G v. Valido’s Grey Star G / FS Pour l’Amour (Z. u. B.: Gudrun Gernholt, Lippetal) konnte mit Jana Greune im Sattel bei den vierjährigen Reitponyhengsten überzeugen. Der ZfdP-Bundesreitpferdechampion aus Alsfeld 2021 konnte in der Finalqualifikation mit einem vierten Platz (WN: 8,4) sich seinen Finalstart am Sonntag sichern. Mit einer guten und routinierten Vorstellung in der Finalprüfung belegte das Paar am Ende einen guten fünften Platz in einem stark besetztem Finale der vierjährigen Reitpony-Hengste (WN: 8,2). Der fünfjährige Matteo 5 v. FS Mr. Right / Dornik B (Z. u. B.: Ulrich Theymann, Iserlohn) zeigte sich mit Vivien Borgmann ebenfalls routiniert und konnte im Finale der 5jährigen Dressurponys den 7. Platz erreichen. Bei den 6jährigen Springponys sicherte sich Caty L v. Cornet Obolensky / Top Anthony II (Z. u. B.: Kai Ligges, Ascheberg) mit Anniina Lintula im Finale einen tollen 4. Platz. Ebenfalls bis ins Finale schafften es Robert Downey junior v. Real Grandios / Santano (Z. u. B.: Frederik Vekens, Paderborn) bei den 5jährigen Dressurpferden und Teichrose 3 v. Toto / Top Non Stop II (Z. u. B.: Sascha Hahn, Bramsche) bei den 5jährigen Springponys.

Knapp an einer Finalqualifikation vorbei platzierte sich Altefelds Formentera v. Fürst Romancier / Rühmann (Z.: Doris + Elsa Graf, B.: Gestüt Altefeld/ Doris + Elsa Graf) mit Joline Durand bei den 4jährigen Stuten und Wallachen mit einer überzeugenden Vorstellung auf Platz 10 mit der Wertnote 8,1. Der fünfjährige Reitponyhengst Rheingolds Daily Pleasure v. Rheingold / Danilo (Z. u. B.: Dunja Junker, Hünxe) belegte mit Mia Geyer im Kleinen Finale der 5jährigen Dressurponys den 5. Platz und verpasste somit nur knapp einen Start im Finale. Ebenfalls mit ausgeglichenen Leistungen präsentierte sich im Kleinen Finale Proud Flying Horse v. Future Dream / Rocketti (Z.: Karin Stolz, B.: Stefanie Pütz) mit Jule Pauls im Sattel. Den 6. Platz im Kleinen Finale der 6jährigen Dressurponys erreichte Colani 76 v. Cosmopolitan D / A Gorgeous (Z.: Isabel Mense; B.: Sina Zajons) mit Elena-Mariella Rabe.

Bei den vierjährigen Reitponys Stuten und Wallache konnten die ZfdP-Ponys sich im guten Mittelfeld behaupten. Mit durchweg 8er Noten konnte PHW’s Dirk v. Dax / Discovery AA (Z. u. B.: Karl-Heinz Westesen, Stadum) mit Finja Tüchsen einen guten Platz im Mittelfeld erreichen (WN: 8,0). Weiterhin mit ansehnlichen Leistungen in dieser Prüfung überzeugten Tropenhitze v. Totilas / Alabaster (Z. u. B.: Sascha Hahn, Bramsche), Proud Sweet Toffifee v. Rocketti / Dexter (Z. u. B.: Karin Stolz, Hitzhusen), MP Tinker Bell v. Valido’s Highlight / Burning Daylight (Z. u. B.: Nina Kristin Meyer) und Tropenblume v. Totilas / Top Non Stop II (Z. u. B.: Sascha Hahn, Bramsche). Bei den 3jährigen Reitpony Stuten und Wallachen zeigten Donna Dimona v. Dynamic Star / Casino Royale K (Z.: Andreas Freyer; B.: Fiona Domdey) und Da Silva’s Princess G v. Da Silva AT / FS Pour l’Amour G (Z. u. B.: Gudrun Gernholt) ansehnliche Ergebnisse.

Mit einem Springfehler in der 2. Qualifikation der 6jährigen Springpferde verpasste Grandofornio S v. Grand Pilot Ass / Corofino I (Z. u. B.: Klaus Schleifer) mit Miguel Bellen Rodigues leider einen Platz im Finale der 6jährigen Springpferde.