ZfdP-Erfolge beim 14-Tage Test in Adelheidsdorf und München-Riem

Der 14-Tage Test in Adelheidsdorf verlief für den ZfdP sehr erfolgreich. Als bester Hengst in der Gesamtwertung des 14-Tage Tests trat der 2017 in Kreuth gekörte Belico Royal v. Bellini Royal-Captain Fire (Z.: J. Lohmann, Sendenhorst; A.: Gripshöver GbR, Werne) hervor. Abstammungsgemäß überzeugte Belico Royal vor allem im Springen (WN: 9,58). 10,0 lautete die Wertnote für die Springanlage im Freispringen. Ebenso überdurchschnittlich wurden sowohl das Interieur, der Charakter und die Leistungsbereitschaft (WN: 9,5) als auch die Rittigkeit durch die Fremdreiter bewertet (WN: 9,0).
Für den auf der ZfdP-Körung in Kreuth 2018 gekörten Hey Henkie (v. Hermes-Cabochon; Z.: H.G. Hekkert, NL; A.: Frederik Vekens, Paderborn) vergaben die Richter insgesamt 5mal die Wertnote 9,0 u.a. für das Interieur, den Charakter und die Leistungsbereitschaft sowie für die Rittigkeit. Die dressurbetonte Endnote lautete für diesen Hengst 8,38.
Ebenfalls zu den Spitzen des Prüfungslots zählte Zackorado (v. Zack-Florencio I; Z.: P. Rode, Lindern, A.: Mathieu Beckmann, Wettringen), der Siegerhengst der Kreuther Körung 2018. Der Zack-Sohn konnte ebenfalls mit drei überdurchschnittlichen Grundgangarten, einer hohen Rittigkeit und besten Interieur- und Leistungseigenschaften überzeugen. Als dressurbetonte Endnote vergaben die Richter für Zackorado eine 8,34.
Als bester Springhengst des 14-Tage Tests in München-Riem konnte sich der 2017 in Kreuth gekörte Hengst Con Cyrill (v. Con Spirit-Goldstar D, Z.: A. Berkmann, Isny, A.: Daniel Dassler, Buchenberg) mit einer 8,13 durchsetzen.
Alle Ergebnisse der 14-Tage Tests können Sie auf https://www.pferd-leistungspruefung.de/ nachlesen.