FN-Zuchtwertschätzungen 2019

Erstmals Zuchtwerte mit den internationalen Ergebnissen der deutschen Pferde
Warendorf (fn-press). Die neuen Zuchtwerte sind da – in diesem Jahr ausgewiesen als drei
verschiedene, getrennt voneinander durchgeführte Zuchtwertschätzungen:
Jungpferdeprüfungen, nationaler Turniersport sowie – ganz neu – als „Höchste erreichte
Klasse im internationalen und nationalen Turniersport (HEK)“. Die Schätzung des HEKZuchtwertes
wird möglich, da nun erstmals auch die Ergebnisse deutscher Pferde von der
Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) zur Verfügung stehen. In dieser
Zuchtwertschätzung lassen sich die internationalen Turniersportdaten der deutschen Pferde
in Dressur und Springen mit den nationalen Ergebnissen kombinieren. Erweitert wurde auch
der Zuchtwert Jungpferdeprüfungen um die Ergebnisse der Sportprüfung für Hengste.
Danach werden darin zwei Teilzuchtwerte ausgewiesen: ein Zuchtwert für Aufbauprüfungen
sowie ein Zuchtwertwert für Zuchtprüfungen mit den Ergebnissen aus den
Zuchtstutenprüfung, Veranlagungsprüfungen, Hengstleistungsprüfungen und
Sportprüfungen für Hengste.

Die ganze Pressemitteilung finden Sie hier:
2019-12-04 Pressemitteilung Zuchtwertschätzung 2019.