Internationale „Future Champions“ in Hagen

Internationales Jugendreiterfestival „Future Champions“ in Hagen

Tolle Erfolge gab es für ZfdP Ponys und Pferde und ihren jugendlichen Reiterinnen bzw. Reitern. Allen voran Finja Bormann mit ihrem bewährten A crazy Son of Lavina (v. Azzuro Classico – Lavall I, Z.: Franz Bormann, Harsum), die u.a. im Nationenpreis der Jungen Reiter Springen zum Einsatz kam (4. Platz) und im Großen Preis einen hervorragenden zweiten Platz belegte. Moritz Treffinger gewann mit seiner Top Queen H (v. Top Anthony II – Dark Rubin, Z.: Sascha Hahn, Bramsche) die Grand Prix Kür CDI P mit guten 75,875 % und Olivia Schmitz-Morkramer wurde mit der ehemaligen Bundeschampionesse Tropensonne (v. Totilas – Top non Stop II, Z.: Sascha Hahn, Bramsche) zweite im CDI-Finale Children. Platziert waren auch in den Springprüfungen für Childrens Johanna Beckmann mit Quintess (v. Quebec – Grandeur , Z.: Michael Herz, Norderstedt) und für Österreich Klara Goess-Saarau mit Meniac (v. Marlo – Sirius, Z.: Heinrich Kurz, Riebelsdorf).