HLP am 30.09.2017 in Setzin

Gregor

Gregor v. Sankthans Gulliwer

Mit einem beachtlichen Endnote von 8,76 konnte der in Luhmühlen gekörte Hengst „Gregor“ (v. Sankthans Gulliwer a.d. Dana) von der Hengststation Peter Rocker, Aurich, seine Feldprüfung gewinnen. Von zehn zu beurteilten Kriterien bekam er fünf mal die Note 9. Auch der zweite Hengst der Station Rocker „Odysseus“ (v. Obelix v. Hoeve Eelwerd a.d. Haidja) konnte die Prüfung ebenfalls mit der Note von 8,76 ablegen. Beide Hengste sind nun im Hengstbuch I des ZfdP eingetragen.